Mood Image
Mühle Glashütte | Finissage

Established since 1869

29er Zeigerdatum, Armbanduhr, Mühle Glashütte

Mit der 29er Zeigerdatum präsentiert das sächsische Familienunternehmen Mühle-Glashütte 2016 einen sportiven Zeitmesser mit navy-blauem Natoband. Auf eisgrauem Grund formieren sich die aufwändig applizierten silbernen Indizes, die jeweils von einem nachleuchtenden Akzent komplementiert werden, um auch bei Nacht auf Kurs zu bleiben.

Die Edelstahl Automatikuhr verfügt über rund 38 Stunden Gangreserve, entspiegeltes Saphirglas, Boden mit Sichtfenster und ein Edelstahlband mit Doppelfaltschließe oder ein Textilband mit Dornschließe aus Edelstahl. Die Abmessungen sind Ø 42,4 mm sowie H 12,2 mm. Sie ist wasserdicht bis 10 bar. 

Die Mühle-Glashütte GmbH entwickelt und fertigt hochwertige mechanische Armbanduhren, Schiffsuhrenanlagen und Marinechronometer. 1869 gründete Robert Mühle in Glashütte einen Familienbetrieb, der präzise Messinstrumente für die heimische Uhrenindustrie herstellte. Die Ausrichtung des heutigen Unternehmens bildete sich unter der Führung der vierten Familiengeneration heraus. Seit 1994 firmiert das Unternehmen unter dem Namen „Mühle-Glashütte GmbH nautische Instrumente und Feinmechanik“ und stattet Kreuzfahrtschiffe der AIDA-Flotte und Luxusyachten mit Schiffsuhrenanlagen und Chronometern aus.  Mühle-Glashütte steht für beste Ablesbarkeit, höchste Präzision und absolute Zuverlässigkeit seiner Uhren – zu Wasser wie zu Land.

Bilder: Mühle Glashütte