Mood Image
New Balance | 574 Passport Pack 2014

Established since 1906

574, Sneaker, New Balance

William J. Riley hatte es sich als Schuhmacher zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Fußproblemen durch die Herstellung von Einlagen und speziell angepassten Schuhen zu helfen. Es wird überliefert, dass der Name “New Balance” entstanden ist, als Riley in seinem Garten Hühner beobachtete. Er war fasziniert, dass die Hühner mit drei Krallen am Fuß in der Lage sind, das Gleichgewicht – die Balance – perfekt zu halten.

1933 steigt Rileys erster Verkäufer, Arthur Hall, als Partner in das noch junge Unternehmen ein. Zusammen meistern die beiden einschneidende Erlebnisse wie die “Great Depression”, die große Wirtschaftskrise der 1930er-Jahre, oder den Umzug des Unternehmens nach Cambridge, Massachusetts. 1938 wird der erste Laufschuh produziert, seit 1941 fertigt New Balance individuell angepasste Schuhe für die Bereiche Running, Baseball, Basketball, Tennis und Boxen. Jim Davis kauft 1972 New Balance. Zu diesem Zeitpunkt stellt das 1906 in Boston gegründete Unternehmen 30 Paar Turnschuhe pro Tag her.

1982 eröffnet New Balance eine eigene Produktionsstätte in England und steht für Schuhmacherkunst, deren DNS im Laufschuhbereich liegt. Heute produziert New Balance u.a. in den USA und in England hochwertige Sportschuhe für verschiedene Bereiche und ist der viertgrößte Sportartikelhersteller der Welt.

Bilder: New Balance