Established since 1946

Evolution X-Light, Sportunterwäsche, Odlo

Wir setzen seit Jahren auf die Skiunterwäsche von Odlo und seit diesem Jahr auch auf die sehr leichte Sportunterwäsche der Evolution X-Light Serie zum Laufen bei hohen Temperaturen. Extrem leicht und atmungsaktiv, sorgen Shirts und Boxer (zusammen nur 100g leicht) dabei für optimalen Feuchtigkeitstransport und halten den Körper beim Laufen trocken und kühl. Das Material ist nahtlos verarbeitet, atmungsaktiv, besteht aus 70 % Polyester und 30 % Polyamid, mit Silberionen gegen Sportgeruch und erfüllt den OekoTex Standard 100.

In Odlos TCS, dem temperature control system, stellen Bekleidungsstücke der Serie X-Light die oberen Temperaturbereiche dar, die Serien light, warm und x-warm versorgen Sportler bis zu -30° C mit geeigneter Funktionsunterwäsche.

Odlo wurde 1946 vom norwegischen Gründer Odd Roar Lofterød Senior, geb. 1915, in Oslo gegründet. Lofterød - ein kreativer Querdenker - entwickelte 1963 aus der synthetischen Faser Helanca einen elastischen und warmen funktionellen Anzug für Langläufer und Eisschnellläufer. 1964 trug die norwegische Olympiamannschaft den Anzug und 1972, an den Olympischen Spielen in Sapporo, gingen 22 Nationalmannschaften mit Odlo Wettkampfbekleidung an den Start. Seit 2004 sind sämtliche Unterwäscheprodukte durch die Faser Effect by Odlomit mit geruchshemmenden Silberionen ausgerüstet. An den Olympischen Spielen in Vancouver gehört Odlo zu den Marken im nordischen Skisport, die weltweit von den Athleten am meisten getragen wird. Heute bietet Odlo ein Ganzjahresprogramm an Funktionsbekleidung an, welches die Bedürfnisse von Sportlern aller Leistungsklassen abdeckt. Das einzigartige Sportwäschekonzept von Odlo basiert auf dem Temperature-Control-System und bietet dem Sportler bei jeder Aussentemperatur und Sportintensität die richtige Sportwäsche.

Bilder: Odlo

02.2017