Established since 1910

Franz Güde, Brotmesser, Güde

Das Franz Güde Brotmesser ist eine gut 45 Zentimeter lange Brotsäge, benannt nach dem Erfinder des Güde-Wellenschliffs. Der geschmiedete Knauf bietet dabei ein optimales Gegengewicht zu der langen Klinge. Die Brotsäge schneidet tatsächlich nicht, sie sägt mit ihrem angespitzten Wellenschliff und zwar durch die festeste Kruste des frischesten Brotes. Die Brotsäge ist 1990 aus der Alpha-Messerserie von Güde hervorgegangen und nur echt mit ihren 35 spitzen Zähnen.

Das Franz Güde Brotmesser ist in verschiedenen Griffausführungen erhältlich und wird bitte nicht selber geschärft - das übernimmt ein Fachmann für Sie.

1941, dreißig Jahre nach Gründung durch Carl Güde erfindet sein Sohn Franz Güde in Solingen den Güde-Wellenschliff, einen Wellenschliffs mit spitzen Zähnen, der Schneidfähigkeit wie Schnitthaltigkeit gleichermaßen deutlich erhöht.

Bilder: Franz Güde GmbH, Solingen

11.2016