Mood Image
Suunto Kompasse

Established since 1936

MC-2, Kompass, Suunto

Wir haben doch alle Navi, Handy, GPS, Google Maps. Warum sollten Sie einen Kompass besitzen?

Akku leer, kein Netz, Gegend ohne Kartenmaterial? Deshalb.

In einer Welt der elektronischen Navigation bieten ein mechanischer Kompass und eine Karte aus Papier noch immer die verlässlichste Orientierung. Durch die transparente Bodenplatte ist der MC-2 ideal für die Arbeit mit Karten, die trotz einer vorhandenen GPS-Unterstützung (über)lebenswichtig sein kann.

In Finnland entwickelt und hergestellt helfen die Kompasse von Suunto Ihnen dabei, sicher und genau durch die Outdoor-Welt zu navigieren. Hochentwickelte Technik kombiniert mit durchdachtem Design garantiert schnelle, einfache und langwährende Nutzung. Peilwerkzeuge für präzise Richtungsbestimmung mit robuster Konstruktion.

Und - keine Batterien nötig.

Suunto, ein weltweit geschätzter Hersteller und Entwickler von hochtechnischen Mini-Computern im Tauch- und Outdoorsport wurde 1936 von Tuomas Vohlonen, einem finnischen Ingenieur und leidenschaftlichen Orientierungsläufer gegründet. Vohlonen, der sich schon lange Gedanken hinschtlich der Genauigkeit der herkömmlichen Kompasse gemacht hatte, entwickelte den ersten flüssigkeitsgefüllten Kompass, der deutlich genauer als seine Vorgänger war.

Seinen ersten Prototyp fertigte er aus einem Vaselineglas, für dessen Abdeckung er den Deckel der Puderdose seiner Frau benutzte. Vohlonen hielt ein Patent auf seine Methode zur Herstellung von Kompassen, die mit Flüssigkeit gefüllt sind.

1999 wurde Suunto eine Tochtergesellschaft der in Helsinki ansässigen Amer Sports Corporation mit den Schwesterfirmen Wilson, Atomic, Precor, Salomon, Mavic und Arc’teryx. Im Laufe seiner Entwicklungsgeschichte stellte Suunto Feld-, Boots- und Tauchkompasse her. Die Produkte von Suunto werden in über 100 Ländern verkauft, die Produktpalette reicht von Outdoor und Alpinsport über Segeln, Training und Golf.

Bilder: Suunto