Mood Image
Tombow

Established since 1913

Mono Zero, Radierer, Tombow

Seit über 100 Jahren steht der Name Tombow für Design-Schreibgeräte und innovative Produkte (nicht nur) für das Büro. Harunosuke Ogawa gründete die Firma 1913. Spezialität: Herstellung von Bleistiften. Seitdem erfreuen sich zahlreiche Tombow Klassiker weltweit großer Beliebtheit und wurden mit renommierten Design-Preisen ausgezeichnet - zum Beispiel vom Haus Industrieform Essen, vom Industrie Forum Design Hannover sowie mit dem „Design Plus Award“ der Frankfurter Messe.

So auch der Präzisionsradierer Mono zero, der mit einer runden sowie einer rechteckigen Spitze für exaktes Radieren sorgt: Punktgenaues Radieren in Schwarz und Weiß. Ausgezeichnet u.a. mit dem Red Dot Design Award.

Das Vorbild für Korrekturroller ist der Mono YT, 1994 auf den Markt gebracht. Seine seitliche Abrolltechnik wurde seitdem oft kopiert, doch viele Anwender bevorzugen das Original: Der MONO Korrekturroller liegt wie ein Schreibgerät in der Hand. Dafür gab es u.a. den iF product design award.

Der Klassiker unter den Design-Schreibgeräten ist seit 1987 der Zoom 707, eines der dünnsten Schreibgeräte der Welt. Mit seiner zierlichen Gestalt erinnert der an die Form einer Libelle. Auch dieses Schreibgerät wurde mehrfach ausgezeichnet.

Übrigens: Tombow ist das japanische Wort für Libelle.