Mood Image
Lederbezogener Bügel des P5 Kopfhörers | Bower & Wilkins

Established since 1966

P5, Kopfhörer, Bowers & Wilkins

Der 2010 auf den Markt gekommene erste HiFi-Kopfhörer der etablierten Lautsprecherschmiede Bowers & Wilkins aus England ist stilistisch und akustisch ein großer Wurf. Er ist für den mobilen Einsatz konzipiert, gibt den Klang Ihrer Musik unverfälscht wieder, liegt auf Ihren Ohren auf und Sie sehen damit nicht aus wie ein Teenager auf dem Weg zum ersten Date.

Verarbeitet werden Metall, Aluminium und Leder. Ein integriertes Mikrofon erlaubt Telefonate über Ihr Smartphone.

Übrigens, Abbey Road ist zweifellos das berühmteste Aufnahmestudio auf der Welt. Es steht als Synonym für berühmte Bands. Bis heute wird hier bekannte Pop-, Rock-, Klassik- und Filmmusik produziert und damit ein Großteil der Musik, die Sie hören. Seit Ende der 80er Jahre werden zum Abmischen Lautsprecher von Bowers & Wilkins eingesetzt.

Heute ist Bowers & Wilkins ein großes Unternehmen mit Vertriebsorganisationen und Kunden in der ganzen Welt. Jedoch hat alles damit begonnen, dass John Bowers in dem Elektroladen, den er mit seinem Freund Roy Wilkins führte, Lautsprechersysteme für seine Kunden in Worthing, West Sussex, noch selbst von Hand baute. Eine ältere Dame, Miss Knight, war so beeindruckt von John Bowers Wissen über klassische Musik und so begeistert von den Lautsprechern, die er für sie hergestellt hatte, dass sie ihm £10.000 vermachte. Mit diesem Geld gründete John Bowers B&W Electronics Ltd.

Bilder: Bowers & Wilkins