Mood Image
Minga Berlin | Vitali Gelwich

Established since 2011

Minga Berlin, Socken

Die kleine Schwarze finden Sie bei Minga Berlin natürlich auch. Deutlich attraktiver sind aber die vielen Socken mit kräftigen Farben und grafischen Mustern, die man gut zur bestehenden Garderobe kombinieren kann. Die Socken sind nicht nur bunt, sondern auch bequem und weich. Die Zehen der Minga Berlin Socken sind handgekettelt - sie werden also an der Spitze Masche für Masche verbunden. Dies ist sehr arbeitsintensiv, sorgt allerdings für eine absolut flache Naht und verhindert ein unangenehmes Scheuern an der Spitze.

Die Socken sind nicht mit Modellbezeichnung oder Größenangabe bedruckt, zur Wiedererkennung ist nur das Minga Berlin Logo dezent eingestickt. 

Der gesamte Produktionsprozess bei Minga Berlin erfüllt laut Unternehmensangaben hohe soziale wie ökologische Standards, zertifiziert durch den GOTS (Global Organic Textile Standard), vom Baumwollanbau über die Garnfärbung und die Produktion bis zur Lagerung. Die Socken werden in Europa unter strengen Qualitäts-, Sozial- und Umweltstandards aus zertifizierter ägyptischer Bio-Mako-Baumwolle hergestellt. Die verwendete lange Faser ist dabei besonders weich und widerstandsfähig. 

Übrigens, Minga steht für München und den bayrischen Anteil an Minga Berlin.

Bilder: Minga Berlin. (Mood: Vitali Gelwich)

06.2017