Mood Image
Belux, U-Turn

Established since 2010

U-Turn, Leuchtenfamilie, Belux

Belux wurde 1970 von Thomas Egloff in der Schweiz gegründet. Ende der 70er Jahre setzte die Zusammenarbeit mit dem Designer Hannes Wettstein ein, aus der zunächst die Leuchten «Snodo» und «Ball» hervorgingen. 1995 stellte Hannes Wettstein anlässlich des 25jährigen Firmenjubiläums das modulare Strahlersystem «Cyos» vor. In der zweiten Hälfte der 90er Jahre folgten zahlreiche weitere Leuchtenideen, die allesamt mit bedeutenden Designpreisen ausgezeichnet wurden. 2001 rückte Belux mit «Meter by Meter» in eine neue Dimension des Leuchtenbaus vor. Im gleichen Jahr stiess Belux zum Vitra-Firmenverbund. Dem Unternehmen eröffneten sich dadurch der Zugang zu neuen Märkten und der Kontakt zu international bekannten Gestaltern wie Frank Gehry, Naoto Fukasawa, Ronan und Erwan Bouroullec, Herzog & de Meuron sowie Hella Jongerious, welche das Angebot des Unternehmens bereicherten.

Michel Charlot gestaltete 2012 die Leuchtenfamilie U-Turn für Belux. Die Leuchtenfamilie umfasst sechs Varianten (Lese-, Pendel-, Wand-, Decken-, Universal- und Klammerleuchten) in den Ausführungen Schwarz, Silber und Telegrau. Die Universalleuchte ist mobil einsetzbar und erfüllt auf dem Tisch, dem Sideboard, dem Nachttisch oder am Boden vielfältige Beleuchtungsaufgaben. Über das magnetische Kugelgelenk lässt sich das Licht einfach in jede Richtung lenken. Zusätzliche Flexibilität bietet der verstellbare Abstrahlwinkel – wahlweise kann zwischen Akzent- und Flutlicht gewechselt werden. Die zentralen Elemente von U-TURN sind das Kugelgelenk und der runde, handtellergrosse Leuchtenkopf. In dessen Mitte befindet sich eine magnetische Vertiefung, welche auf eine Metallkugel gesetzt wird. Dieser Mechanismus erlaubt die spielerisch leichte Bewegung des Leuchtenkopfes und ermöglicht einen grossen Aktionsradius. Da die Vertiefung im Leuchtenkopf auf beiden Seiten magnetisch ist, kann er mit einem Handgriff von der Kugel gelöst, gewendet und wieder aufgesetzt werden. So lässt sich mit U-TURN wahlweise direktes oder indirektes LED Licht erzeugen. Zudem kann mit einem kurzen Dreh – ähnlich dem Zoom einer Fotokamera – der Abstrahlwinkel einfach verstellt werden.

Das hochwertige Material aus Aluminium-Druckguss spiegelt sich auch im robusten Design wider. Besonders flexibel und verspielt zeigt sich die U-TURN Klammerleuchte. Bei dieser Version ist das Kugelgelenk direkt mit einer grossen Klammer verbunden. Damit lässt sich die Leuchte an unzähligen Gegenständen – vom Heizungsrohr bis zum Büchergestell – festklammern und bietet maximale Flexibilität.

Bilder: © Belux