Established since 2017

Bordo Alarm, Fahrradschloss, Abus

Mit dem Bordo hat Abus das Fahrradschloss revolutioniert und eine neue Schlossgattung etabliert: Das Faltschloss. Die bewährte Faltschloss-Familie steht für Sicherheit und Flexibilität bei geringem Gewicht in kompakter Bauform.

Diese Merkmale ziehen sich durch die verschiedenen Modelle. Das zentrale Element ist die ausgefeilte Gelenkkonstruktion: dank des bewährten Zollstock-Prinzips lassen sich die einzelnen Gliederstäbe gegeneinander verdrehen. Das verschafft dem Schloss die nötige Länge zum Anschließen – für den Transport lässt es sich dann wieder kompakt zusammenlegen.

Alle Bordo-Schlösser lassen sich mit einer Tasche unkompliziert am Rahmen befestigen und kompakt transportieren. Wir zeigen Ihnen hier das Faltschloss BORDO™ Alarm 6000A, weitere Modelle finden Sie bei Abus.

Das BORDO™ Alarm 6000A ist ein Faltschloss mit 5 mm starken Stäben aus speziell gehärtetem Stahl, mit extra weicher Ummantelung zum Schutz vor Lackschäden. Es hat eine Alarmfunktion mit mind. 100 dB für 20 Sekunden, die auf Erschütterung reagiert. Sie erkennt Erschütterungen und kleinste Bewegungen in allen drei Dimensionen und löst den Alarm aus.

Ein stabiles, schweres, gut verarbeitetes Fahrradschloss ist ein Mittel, um einem Diebstahl vorzubeugen. Effektiv eingesetzt ist es, wenn es das Fahrrad gut einsehbar an einem stabilen geeigneten Gegenstand fixiert - in möglichst großem Abstand vom Boden, damit dort kein Werkzeug zum Knacken des Schlosses abgestützt werden kann. Zwei Schlösser mit unterschiedlichem Schließmechanismus sind besser als eines, Diebe sind oft spezialisiert auf z.B. Zahlenschlösser oder bestimmte Schlüssel-Schließzylinder.

Fahrradschlösser können Diebe nur aufhalten und einen Diebstahl erschweren - wenn Sie Ihr Radl auf keinen Fall verlieren möchten, dürfen Sie es nie unbeaufsichtigt lassen.

Bilder: Abus

05.2018