Established since 2015

Sicario 1 & 2, Film, Studiocanal

In beiden Teilen (2015 und 2018) geht es um den unerbittlich brutalen Kartell Drogenkrieg zwischen den USA und Mexiko. Nach dem Fund eines makabren Massengrabs eines Drogenkartells wird eine übergreifende Eingreiftruppe aus Militär- und Polizeieinheiten auf die vermutlichen Täter angesetzt, um diese aus ihrer Reserve zu locken und zu Fehlern zu verleiten. Und das mit allen Mitteln. Im zweiten Teil steht weniger der Drogen- als der Menschenschmuggel im Fokus. Die USA wollen nach einem Selbstmörder Attentat ein Zeichen setzen und den Gegener mit der gesamten "Wucht der Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika treffen". Nach dem Hinweis von Josh Brolin, dass das unschön werden könne, ist die Antwort des zuständigen Politikers, "wenn es schön werden sollte wären Sie nicht hier". Regeln? Keine. Gesetze? Egal. Kindesentführung? Ok. 

Sicario 1 ist ein brillanter intensiver Thriller voller Hochspannung, der im Wettbewerb der 68. Filmfestspiele in Cannes seine Weltpremiere feierte. Mit seinem Star-Ensemble bestehend aus Emily Blunt („Der Teufel trägt Prada“), Oscar-Preisträger Benicio del Toro („Traffic“) und Josh Brolin („Sin City 2“) taucht er ein in eine Welt voller Korruption und Gewalt, in der Moral schon längst keine Kategorie mehr ist. Sicario 2 muß leider ohne Emily Blunt auskommen, damit bleibt nur die testosteron strotzende Brutalität der beiden Hauptdarsteller und ihre Illussionslosigkeit übrig.

CIA-Agent Matt Graver (Josh Brolin) und Auftragskiller Alejandro (Benicio Del Toro) kehren zurück an die US-mexikanische Grenze. Im komplexen Kampf zwischen Macht und Gier verschwimmen die Grenzen zwischen Gut und Böse. Hier eskaliert der Drogenkrieg, seit die mexikanischen Kartelle begonnen haben, Terroristen über die Grenze in die USA einzuschleusen. Um von US-Seite aus im Gegenschlag einen Krieg der verfeindeten Drogenkartelle anzuzetteln, soll in verdeckter Mission die Tochter des Kartellbosses und Terroristenschleusers Carlos Reyes entführt werden. Mit dem hat Alejandro jedoch noch eine ganz andere Rechnung offen ...

 Emily Blunt, Benicio del Toro, Josh Brolin, Jon Bernthal, Daniel Kaluuya,

Bilder: Studiocanal

01.2019