Mood Image
Jabra Rox Wireless

Established since 2014

Jabra Rox Wireless, Bluetooth In-Ear-Kopfhörer, Jabra

Während Kopfhörer und mobile Abspielgeräte unabhängig machen, setzen die Jabra Rox Wireless dem noch einen drauf und befreien Sie auch noch von der Kabelverbindung zum MP3 Spieler oder Smartphone. Das übernimmt hier Bluetooth®, daher haben Sie nie mehr abgebrochene Klinkenstecker, verdrehte Kabel oder gar Kabelbruch.

Die Jabra Rox Wireless ermöglichen einfaches Telefonieren und Musikhören ohne Kabelsalat - das Smartphone bleibt in der Tasche und Sie geniessen einfach den High-Definition Dolby®-Klang beim Laufen oder Radfahren.

Besonders gut gefallen hat uns: wenn Sie die Ohrstöpsel nicht verwenden, fügen Sie sie einfach am Hals hängend zusammen und die Magnete aktivieren den Energiesparmodus. Sollte es mal wilder zugehen, helfen die Ear Wings genannten Bügelchen zusätzlich mit, die Hörer in den Ohren zu halten. Zusätzlich ein gutes Gefühl gibt das vor Staub und Wasser geschützte Gehäuse des Rox Wireless. Alles in allem fand das auch die Jury des Red Dot Design Awards ein stimmiges Gesamtpaket und zeichnete den Jabra Rox Wireless in 2014 aus. 

Ein paar Fakten: Kevlar-verstärkte Kabel, massiver Stahl, Eignung für alle Bluetooth®-fähigen Geräte. 5,5 Stunden Abspiel- und 8 Tage Standby-Dauer, sowie ein eindrucksvoll großer Bluetooth® Empfangsradius von 10 Metern. Sehr praktisch: Die Annahme von Telefonaten, Lautstärkeregelung und Titelsprung sind per Tasten am Kabel möglich, ohne Smartphone oder MP3 Spieler aus der Tasche zu nehmen. Aufgeladen werden die Akkus einfach über ein Standard Mini-USB Kabel, das man sich auch mal bei einem Kollegen ausleihen kann.

Übrigens: Die Verbindung per Bluetooth® oder NFC ist wirklich piepeinfach in 2 Minuten eingerichtet, etwas mehr Zeit empfehlen wir in die mechanische Anpassung von Ohrpölsterchen und den zusätzlichen Ear Wings zu investieren: einfach ein bißchen ausprobieren und staunen wenn die passenden Aufsätze für Ihre Ohren gefunden sind - es lohnt sich.

C.F. Tietgen, ein dänischer Industrieller, gründete 1869 die Great Northern Telegraph Company (GN), eröffnete u.a. 1872 die erste Telegraphenverbindung von Nordeuropa über Sibirien nach Japan und Hongkong und war 1907 eines der führenden internationalen Telegraphenunternehmen mit einem Netzwerk aus 15.600 km Telegraphenkabeln. 100 Jahre später akquiriert GN den dänischen Hörgerätehersteller Danavox. Dies erwies sich als Wendepunkt in der Unternehmensgeschichte und 2000 wird Jabra akquiriert, einer der führenden Hersteller von Freisprecheinrichtungen für Mobiltelefone in den USA. Seit 2009 werden die Headsets von GN weltweit unter der Marke Jabra vermarktet.

Bilder: Jabra (5). Established since (3)

01.2017