Mood Image
Omega | Speedmaster Mark II

Established since 1969

Speedmaster Mark II, Armbanduhr, Omega

1969, das Jahr, in dem die Menschheit erstmalig den Mond betrat, lancierte Omega die optisch ausgefallene Speedmaster Mark II – einen Zeitmesser mit stromlinienförmigem Gehäuse. 2014 präsentiert Omega eine aktualisierte Neuauflage des klassischen Chronographen mit Automatikwerk und kratzfestem anti-reflektierendem Saphirglas. Das 2014er Modell ist in zwei Farbausführungen erhältlich.

Übrigens, eine limitierte Sonderausgabe der Speedmaster Mark II anläßlich der Olypmiade 2016 in Rio de Janeiro beschwört mit den farbigen Ringen ihrer Totalisatoren, die an die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen der Spiele erinnern, den olympischen Geist herauf. Die Brücke zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio schlägt das gravierte "Rio 2016"-Logo auf dem Boden und die Limitierung des Modells auf 2.016 Stück.

Seit mehr als 160 Jahren ist die Marke Omega ein Innovationstreiber: sechs Mondlandungen, die erste Taucheruhr, die weltweit einzige Armbanduhr mit Marinechronometer-Zertifizierung. Keine Uhrenmarke der Welt hält mehr Präzisionsrekorde. Außerdem ist Omega mit 24 Olympia-Teilnahmen als offizieller Zeitnehmer weltweit führend im Bereich der Sportzeitmessung. Omega Uhren erhalten Sie weltweit in führenden Schmuck- und Uhrengeschäften.

Unter www.omegavintage.com finden Sie einen Spezialisten für Vintage Modelle.

Bilder: Omega