Established since 2003

Kill Bill Vol. 1 und 2, Film, Studiocanal

Es gibt Filme, die eine optische und erzählende Wucht und Kraft ausstrahlen, die sie sofort zu Klassikern macht - Kultfilme genannt. Dann gibt es noch Kultregisseure, die quasi mit jedem Film einen Klassiker abliefern den man immer wieder schauen möchte. Quentin Tarantino ist so ein Regisseur, der mit Filmen wie Reservoir Dogs, Pulp Fiction, Jackie Brown, Kill Bill Vol 1, Kill Bill Vol 2, Death Proof, Inglourious Basterds, Django Unchained oder The Hateful Eight Meisterwerke geschaffen hat.

Kill Bill Vol. 1 kam im Oktober 2003 in die deutschen Kinos, die Fortsetzung Kill Bill Vol. 2 folgte im April 2004. In der Hauptrolle ist Uma Thurman perfekt besetzt, nach Pulp Fiction ihre zweite Zusammenarbeit mit Tarantino.

In Kill Bill erwacht Uma Thurman nach vier Jahren im Koma in einem Krankenhaus. Das Letzte, woran sie sich erinnern kann, ist ihre eigene Hochzeit. Am Tag, der der schönste in ihrem Leben werden sollte, jagt ihr ihr ehemaliger Liebhaber und Auftraggeber Bill eine Kugel in den Kopf. Besessen von Rachegelüsten beginnt die Braut einen blutigen Vergeltungszug über zwei Kontinente, um ihre Todesliste, an deren Ende Bill höchstpersönlich steht, in Teil 1 und 2 abzuarbeiten.

Asiatische Kampfkunst, westliches Actionkino und der typisch lässige Tarantino-Style - Uma Thurmans Rachefeldzug ist eine Verneigung vor dem Eastern-Genre.

Bilder: Privat (2). Arthaus (3)

05.2018