Mood Image
USM Möbelbausysteme

Established since 1885

USM Möbelbausysteme

USM bietet modulare Möbelsysteme für zeitgemässe Wohn- und Arbeitsumgebungen. Anfang der sechziger Jahre entschied Paul Schärer, der Enkel des Unternehmensgründers, die Firma neu auszurichten und USM von einer Metallmanufaktur in ein modernes Industrieunternehmen zu überführen. Im Zuge dessen beauftragte Schärer den Schweizer Architekten Fritz Haller mit dem Entwurf eines neuen Firmengebäudes. Haller gestaltete den Bau auf Basis seines Mini/Midi/Maxi-Systems, einem Stahlrahmen-Konstruktionsprinzip für Gebäude unterschiedlicher Grösse. Die einzigartige modulare Architektur inspirierte Haller und Schärer dazu, nach der gleichen Systematik flexible Aufbewahrungslösungen zu kreieren.

Und so wurde 1963 zum Geburtsjahr des wegweisenden Möbelbausystems, welches als USM Haller internationale Bekanntheit erlangte. 1965 wurde die USM Kugel für Möbel durch Paul Schärer patentiert, 2001 folgt die Aufnahme des USM Möbelbausystems Haller in die permanente Sammlung des Museum of Modern Art MoMA in New York.

Heute tragen Showrooms in u.a. Bern, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, New York, Paris und Tokio als Plattformen für die Produktpräsentation zur internationalen Präsenz der Marke USM bei.

Der Hauptsitz des Unternehmens sowie die Produktion sind weiterhin in Münsingen, Schweiz, angesiedelt.